Allgemein

So verpasst du deinem Logo einen transparenten Hintergrund (ohne teures Grafikprogramm)

In meinem vorletzten Beitrag Wie verpasse ich meinem Foto ein Wasserzeichen, habe ich euch versprochen, euch in einem separaten Beitrag zu zeigen, wie ihr eurem Logo einen transparenten Hintergrund verpasst.

So dass es nicht so:2016-07-29-13.52.26

sondern so:

2016-07-29-13.5f2.26

…aussieht. So wirkt das einfach runder und professioneller, als mit diesen Kasten drumherum. 🙂

Das möchte ich euch heute zeigen.

Also los geht’s!

Auch hier bei dieser Anleitung war mir wichtig, dass JEDER es machen kann, auch ohne teures Bildbearbeitungsprogramm. Natürlich wäre Adobe Photoshop die optimalste Lösung, aber nicht jeder kann oder will sich so ein vergleichsweise teures Programm anschaffen.

Drum machen wir das heute mit dem Online-Bildbearbeitungsprogramm www.pixlr.com, welches meiner Meinung nach – dafür, dass man nichts downloaden muss und es kostenlos ist – Photoshop für solche Aktionen sehr gut ersetzen kann!

Diese Aktion musst du an deinem Desktop Computer ausführen. Aber sobald du das Logo mit transparentem Hintergrund mal hast, kannst du es dann auch auf dein Handy laden und es da mit deiner Lieblingsapp auf deine Fotos setzen.

  1. Als erstes öffnest du also diese Webseite in einem Browser deiner Wahl: www.pixlr.com

  2. Scrolle etwas nach unten (klicke ggf. auf den Pfeil am unteren Rand des Bildschirms).

  3. Dann hast du diese Ansicht vor dir. Klicke auf die linke Option:
    Screenshot-2016-07-30-17.42.42


  4. Öffne nun dein Logo von deinem Computer:Screenshot 2016-07-30 17.42.51

  5. Als nächstes entfernst du bei den Ebenen bei der Hintergrundebene in der Check-Box das kleine Häkchen (falls die Check-Box nicht sichtbar ist, ziehe das Ebenen-Kästchen etwas nach links.):
     Screenshot-2016-07-30-17.43.42

  6. Nun wählst du mit dem Zauberstab-Werkzeug die (in diesem Fall) weisse Fläche an.

  7. Wenn du zB. die hier weissen Buchstaben, oder andere Zwischenräume ebenfalls löschen willst, dann halte die Shift-Taste (die, mit der du sonst die Anfangsbuchstaben gross machst) gedrückt und wähle die einzelnen Teile ebenfalls an.Screenshot 2016-07-30 18.40.13

  8. Dann Drückst du Ctrl+x(Windows) oder Apfel+x(Mac) und somit werden diese Teile dann gelöscht! Dann sieht das so aus:Screenshot 2016-07-30 18.41.45

  9. Jetzt klickst du in der Menüleiste auf Datei>Speichern oder klickst Ctrl+S / Apfel+S. Dann speicherst du dieses Bild als .png ab, (als JPEG/jpg würde der Hintergrund wieder weiss 🙂 ) :Screenshot 2016-07-30 18.40.40

Nun hast du deinem Logo einen transparenten Hintergrund verpasst!

Wie du es nun in dein Foto per canva.com einfügst, wird im letzten Beitrag erklärt.

(Wenn du jetzt direkt in Pixlr.com bleiben willst – no Problemo 🙂 Dann klicke jetzt einfach in der Menüleiste auf Datei>open image (oder Ctrl+O / Apfel+O) und öffne dein Foto, welchem du dein Logo verpassen willst. Dann klickst du auf das bereits geöffnete Logo, klickst dort die Ebene an (da wo du ganz am Anfang das Häkchen rausgenommen hast), und ziehst sie mit gedrückter Maustaste auf das Foto! Dort kannst du es positionieren (evtl. mit Ctrl+T / Apfel+T noch skalieren) und fertiiisch 🙂 )

2016-07-29-13.5f2.26

Wenn dir diese Anleitung geholfen hat, lass es mich in den Kommentaren wissen. Wenn noch Fragen offen sind, poste sie gerne in den Kommentaren, gerne helfe ich dir weiter 🙂

Liebe Grüsse Céline

 

 

8 Kommentare

    • Kronenkind

      Dann erstellst du mit dem Textwerkzeug (das A in der Werkzeugleiste) deinen Text
      Und klickst dann bei den Ebenen auf die Text-Ebene und auf das Regler-Icon unten links. Da kannst du die Deckkraft variieren 🙂

  • Nicole

    Du bist die Allerbeste!!! Ich habe diesen Beitrag schon einmal gelesen und dann wieder vergessen (bzw. vergessen abzuspeichern). Und heute habe ich mir die Finger wund gesucht, um diesen Artikel zu finden und ich bin überglücklich, dass ich ihn gefunden habe – ich hab jetzt ein Wasserzeichen-Logo dank dir!!
    Hab ich schon DANKE gesagt? 🙂

  • Gaby Gerke

    Hallo ich würde gern mein Logo bearbeiten. Habe Es aber allerdings nur als Stickdatei oder Plotterdatei. Kann ich diese Formate im Programm bearbeiten?

    • Kronenkind

      Hallo Gaby,
      Du müsstest die Plotterdatei zuerst in eine Pixeldatei umwandeln. Du kannst zB direkt im Silhouette Studio (mit der Matte weiss angezeigt) einen Screenshot machen und diesen dann nutzen.
      Lg Céline

Schreibe einen Kommentar zu Kronenkind Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.